Black Friday 2016: Wo gibt’s die besten Deals?

Beste Black Friday Deals

Der größte Ausverkaufstag des Jahres, der Black Friday, nähert sich in riesengroßen Schritten. Am 25. November purzeln die Preise in hunderten deutschen Shops wieder in unschlagbare Tiefen –perfekt also um sich mit den ersten Weihnachtseinkäufen einzudecken. Aber wo gibt’s die besten Deals und wie lassen sich diese am besten einlösen? Wir haben die Antworten!

Eines steht fest: Auch der Black Friday 2016 wird wieder eine wahre Fundgrube für Schnäppchenjäger. Und wie in den vergangenen Jahren ziehen sich viele Deals sogar über das ganze Black-Friday-Wochenende. Am Cyber Monday, dem 28. November, setzen viele Online-Shops noch eins drauf und locken mit zusätzlichen Aktionen. Viele Schnäppchen sind sogar die ganze Woche lang zu haben. Besonders ernst wird es aber am Freitag um Mitternacht, denn viele Angebote starten genau zur Geisterstunde. Danach kommen bis zum Montag viele weitere Deals mit dazu, die teilweise begrenzte Gültigkeit haben. Solltet ihr also das perfekte Angebot entdecken, heißt es „rasch zugreifen“!

Wo gibt’s die besten Black-Friday-Deals? Na, online natürlich!

Unser Tipp für den Black Friday: Online-Shopping! Schließlich habt ihr so mit nur wenigen Klicks Zugriff auf das komplette Sortiment hunderter Anbieter und könnt Preise sowie Produkte ganz easy vergleichen. So gut wie alle Shops bieten außerdem verschiedene Filter- und Sortiermöglichkeiten an, sodass ihr im Nu fündig werdet. Aber damit nicht genug, ihr spart euch dadurch den Weg ins Ladengeschäft, das lästige Anprobieren, das Warten an der Kasse und das Gedränge in den Gängen.

Und damit ihr das Internet nicht mühsam nach den neuesten Black-Friday-Deals durchsuchen müsst, präsentieren wir euch die aktuellen Angebote auf einer eigenen Kategorie-Seite hier bei Savoo.de sowie auf einer speziellen Internetseite unter www.blackfriday-gutscheine.de.

Um welche Deals es sich genau handeln wird, können wir erst kurzfristig verraten. Eines gilt auf jeden Fall: Es wird sich auszahlen, denn die meisten Anbieter stellen satte Rabatte für das gesamte Sortiment, einzelne Produktgruppen oder ausgewählte Produkte zur Verfügung – teilweise mit, teilweise ohne Mindestbestellwert. Ebenfalls beliebt sind Gratis-Versand-Gutscheine, „Kauf 3, Zahl 2″-Aktionen oder zusätzliche Rabatte für bereits reduzierte Produkte.

Welche Shops sind mit dabei?

Ihr wollt wissen, für welche Websites in diesem Jahr unschlagbare Black-Friday-Deals warten? Pst, hier sind ein paar Hinweise: Mit dabei sind wie immer (fast) alle großen Fashion- und Beauty-Shops, wie Tally Weijl, Ralph Lauren, New Look, Levi’s, Evans, Crocs, Dockers, Rosewholesale, Sammydress, Superdry oder L’Occitane. Auch bei vielen Sport- und Lifestyle-Marken wie Nike, New Balance, Under Armour oder MyProtein purzeln garantiert die Preise. Dazu kommen zahlreiche Angebote aus den Bereichen Computer, Technik und Haushalt, wie Deals von Lenovo, Motorola, iRobot oder Drohnenanbieter Parrot. Oder denkt ihr schon an eure nächste Reise? Dann solltet ihr am Black Friday unbedingt einen Blick auf Travador, AIDA, Postreisen, Europcar oder Marriott werfen! Wir wissen außerdem, dass zahlreiche weitere Anbieter, wie MeinXXL.de oder EMP (Deutschlands beliebtester Metall-Shop) den einen oder anderen Black-Friday-Deal parat haben werden.

Damit aber lange nicht genug. Sucht einfach auf Savoo.de nach eurem Lieblingsshop und klickt euch durch die vielen Gutscheine und Aktionen – am Black Friday und auch an jedem beliebigen anderen Tag des Jahres!

So löst ihr die Black-Friday-Deals ein!

Habt ihr also einen passenden Deal bei Savoo.de oder auf blackfriday-gutscheine.de gefunden, so klickt einfach auf den angezeigten Link und werdet über ein neues Fenster zum entsprechenden Online-Shop (z.B. Nike) weitergeleitet. Ist das Angebot jedoch an einen Gutscheincode gekoppelt, so zeigen wir euch diesen Code in einem kleinen Fenster an. Kopiert oder notiert euch die Zeichenkombination und legt die gewünschten Waren in den Warenkorb. Die Eingabe des Codes erfolgt meist über ein eigenes Feld am Weg zur virtuellen Kasse. Nach der Eingabe des Black-Friday-Codes wird der angepriesene Vorteile (z.B. 10% Rabatt) automatisch wirksam. Danach schließt ihr euren Einkauf wie gewohnt ab freut euch auf die Lieferung eurer Black-Friday-Schnäppchen!

confused computer typing email working from home

Wie sieht’s mit Umtausch und Rückgabe aus?

Die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt im deutschen Einzelhandel 14 Tage, viele Anbieter verlängern die Rückgabefrist aber freiwillig, sodass euch mehr Zeit zum Überlegen bleibt. Im Falle eines Umtausches oder einer Rückgabe ist das Unternehmen schriftlich(!) zu informieren, nehmt also am besten Kontakt mit dem Kundenservice auf, um auch garantiert alles richtig zu machen. Manche Online-Shops bieten auch ein eigenes Portal für die Rückgabe an, wo ihr euch zum Beispiel ein Label für die versandkostenfreie Retoure ausdrucken könnt. Der Rückversand ist bei vielen, aber nicht bei allen Shops kostenlos.

Aber gilt all dies auch für die Black-Friday-Deals? Jein. Normalerweise lassen sich auch über Gutscheine erstandene Artikel anstandslos zurückgeben, aber vor allem für drastisch reduzierte Ware können hier spezielle Bedingungen gelten. Betroffen sind oft auch spezielle Produktgruppen, wie Kosmetikartikel oder Unterwäsche. Lest euch also sicherheitshalber die Deal-Bedingungen sowie die Bedingungen für den Widerruf im jeweiligen Online-Shop genau durch, um auf Nummer sicher zu gehen. Grundsätzlich gilt: Probiert die Ware vorsichtig an, denn der Shop kann die Rücknahme verweigern, wenn ein Artikel beschädigt ist (z.B. Schuhe nur auf weichem Untergrund anprobieren).

Falls noch Fragen offen sind …

Habt ihr noch Fragen zu einem bestimmten Black-Friday-Deal oder eurem Einkauf im jeweiligen Online-Shop? Dann kontaktiert den Anbieter am besten auf direktem Weg. Nachdem die Antwort möglichst schnell erfolgen sollte, empfehlen wir die Kontaktaufnahme per Telefon. Tipp: Wartet nicht zu lange, denn manche Rufnummern sind nur zu einer gewissen Zeit besetzt. Viele Online-Shops bieten eine kostenlose Hotline oder einen Gratis-Rückruf-Service an, sodass in vielen Fällen auch keine zusätzlichen Kosten anfallen. Haltet auch Ausschau nach einem praktischen Live-Chat, der auf manchen Websites verfügbar ist. Für weniger dringende Fragen findet ihr meist ein Online-Kontaktformular oder eine E-Mail-Adresse unter den Menüpunkten „Kontakt“ oder „Impressum“.

Na dann, frohe Schnäppchenjagd am Black Friday 2016!
Möge die Rabattschlacht beginnen!

Kommentare (0)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    SCRATCH DEBUG :: not set