8 günstige DIY-Beauty-Produkte, die dich strahlen lassen

Übersicht von vier Bildern von Kokosnuss, Honig, Olivenöl und Mandeln, die sich als DIY-Beauty-Produkte verarbeiten lassen

Schönheit hat ihren Preis. Aber wusstest du, dass du Körperlotionen, Gesichtspeeling und Haarkuren mit wenig Geld selbst machen kannst? Verwöhne dich mit diesen einfachen, aber wundervollen DIY-Beauty-Produkten zum kleinen Preis.

Schönheit aus natürlichen Zutaten

Keine Sorge, auf der Suche nach den Zutaten für die selbstgemachten Schönheitsmittel musst du keine ausgefallenen Läden durchforsten. Meist genügt bereits ein Blick in den Küchenschrank, um dein Verwöhn-Paket zusammen zu stellen.

Achte jedoch darauf, zu hochwertigen Bio-Produkten zu greifen, denn diese enthalten die volle Palette der Wirkstoffe, die Haut und Haar verwöhnen und sind außerdem frei von Schadstoffen.

 

Diese natürlichen Top-Wundermittel aus der Vorratskammer bieten großes Sparpotential:

 

Übersicht über vier günstige Produkte, die in DIY-Beauty-Produkten oft zum Einsatz kommen mit jeweiligem Preis pro 100 Gramm

 

Mandelöl

Die Mandel ist nicht nur ein leckerer Snack für Zwischendurch, sondern eignet sich auch perfekt als wohltuende Zutat in deinen DIY-Beauty-Produkten. Im kaltgepressten Öl bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe, wie etwa wichtige Fettsäuren, Vitamine und Mineralien, erhalten. Laut Mandeloel.info trägt das Pflegemittel zur Zellerneuerung bei und sorgt somit für ebenmäßige und klare Haut. Wer also einen kostengünstigen Ersatz für das ebenfalls hochwirksamen, aber teure Arganöl sucht, ist hier auf der richtigen Spur. Das milde Mandelöl ist auch bei sensibler oder trockener Haut gut verträglich und daher auch für die Pflege von Kinderhaut sehr beliebt. 

 

Mutti vom Familienblog „Muttis Nähkästchen“ verrät Savoo: „Meine Lieblingszutat für selbstgemachte Pflegeprodukte ist das Mandelöl, weil es so universell einsetzbar ist, auch schon für Babys. Ganz ohne Chemie gibt das babyzarte Haut – für Mama und Kind.“ Mutti verwendet Mandelöl in vielen Variationen, zum Beispiel mit einigen Tropfen ätherischen Öls als Badezusatz oder aber in Verbindung mit anderen natürlichen Mitteln, zum Beispiel für diese DIY-Anti-Aging-Pflegecreme. Auch deine eigene Bodylotion kannst du aus Mandelöl fertigen.

 

Wo gibt’s das zu kaufen: Eine 100ml Flasche kaltgepresstes Süßmandelöl dient dir für lange Zeit und kostet bei Big Green Smile lediglich 5,45 Euro.

 

Honig

Oh süßer Honig – mit diesem DIY-Beauty-Produkt duftest du himmlisch und tust deiner Haut auch einen echten Gefallen. Schon Kleopatra badete in Milch und Honig – und ihre Schönheit wird noch heute gelobt.

 

Durch seine antiseptische Wirkung hilft Honig bei entzündeter Haut Abhilfe und heilt so auch Pickel und andere Wunden schneller. Laut Desired sorgen bestimmte Pflanzenstoffe im Honig zudem der Hautalterung vor. Daher eignet er sich als duftende Gesichtsmaske. Doch auch für eine glänzende Haarpracht oder als süße Lippenpflege ist dieses Multiprodukt perfekt geeignet.

 

Wo gibt’s das zu kaufen: Einen 250g-Topf Bio-Honig erhältst du bei Allyouneedfresh im Angebot bereits für 3,14 Euro.

 

Kokosöl

Kokosöl ist ein wahrer Alleskönner: Zur Zähmung von störrischen Haaren, zum Beispiel als Haarkur ist Kokosöl ein echter Geheimtipp. Doch auch als Körpercreme bei trockener Haut, als schützender Lippenbalsam oder sogar als Make-Up-Entferner eignet sich diese exotische Zutat, die vor allem durch ihre reichhaltigen Fettsäuren überzeugt.

 

Pures Kokosöl wird bei weniger als 24 Grad Celsius hart. Um es zu verwenden, kannst du es leicht erwärmen oder einfach zwischen den Fingern reiben, bis es flüssig wird.

 

Wo gibt’s das zu kaufen: Ein 220ml Glas Bio-Kokosöl erhältst du bei Rewe schon für nur 2,99 Euro.

 

Olivenöl

Dieses mediterrane Öl macht sich nicht nur in der Küche gut. In der Antike wurde es aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung zum Beispiel als Heilmittel gegen Hauterkrankungen eingesetzt. Olivenöl besitzt zudem wichtige Fette und pflegt pur oder vermischt mit anderen Zutaten Haare und Haut.

 

Du kannst es zum Beispiel als Bodylotion, Handcreme, Nagelpflege und sogar als Anti-Schuppen-Mittel verwenden. In Verbindung mit einem rauen Stoff, wie etwa Zucker oder Kaffee, wird Olivenöl zum supergünstigen und wirkungsvollen Peeling für sanfte Haut.

 

Wo gibt’s das zu kaufen: Eine 500ml Flasche Extra-Virgen-Olivenöl kannst du bei Allyouneedfresh bereits für 4,47 Euro erstehen.

 

DIY-Beauty-Produkte für jeden Hauttyp

 

Frau mit Papaya-Frucht und weiterem Obst und Früchten auf dem Schoß mit Überschrift, die DIY-Beauty-Produkte ankündigt

 

Wir verraten dir, wie du die natürlichen Helferlein bei deinen Beauty-Ritualen zum Einsatz bringen kannst. Das Tolle an den Rezepten: Sie sind völlig flexibel, sodass du mit den Zutaten nach Herzenslust experimentieren kannst, bis du dein persönliches Non-Plus-Ultra entdeckt hast. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

1. DIY-Gesichtsmaske mit Honig und Kürbis

Bevor du deine entspannende Gesichtsmaske aufträgst, reinige deine Haut zum Beispiel mit einem Peeling, damit sie die Wirkstoffe optimal aufnehmen kann. Diese Gesichtsmaske eignet sich besonders für unreine Haut. Laut Brigitte hat Kürbis eine antioxidative Wirkung, durch die er verstopfte Poren besonders wirksam reinigt.

 

Zubereitung: Weniger als 20 Minuten | Einwirkzeit: 15 Minuten

Du benötigst:

  • 2 Teelöffel gekochter (Hokkaido-)Kürbis
  • ½ Telöffel Honig
  • Etwas Milch

 

So geht’s:

Koche den Kürbis und vermische zwei Teelöffel des Fruchtfleischs mit dem Honig und der Milch. Trage die fertige Gesichtsmaske auf das angefeuchtete Gesicht auf und entspanne. Wasche die DIY-Maske danach mit lauwarmem Wasser ab.

 

Spartipp: Verarbeite den restlichen Kürbis doch mit etwas Ingwer und Kokosmilch zu einer leckeren Kürbissuppe für’s Abendessen.

 

2. DIY Honig-Kokos-Haarkur

Du möchtest deinem Haar mehr Glanz verleihen? Für eine volle und prachtvolle Mähne empfehlen wir eine reichhaltige Kur aus Honig und Kokosöl. Selbst sprödes und stumpfes Haar wird dadurch wieder verführerisch weich.

Zubereitung: Unter 5 Minuten | Einwirkzeit: 20 Minuten

Du benötigst:

  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Kokosnussöl

 

So geht’s:

Gib Honig und Kokosnussöl in ein Gefäß und erwärme es sanft, um das Kokosnussöl zu schmelzen. Die warme Kur öffnet außerdem deine Haarfollikel – dadurch erhält deine Mähne das optimale Verwöhn-Programm. Trage die Mischung aufs Haar auf. Bei trockenen Spitzen kannst du eine Extra-Portion in die Haarlängen geben. Nivea zeigt dir wie’s geht:

 

 

3. DIY Gesichts-Peeling mit Kaffee und Olivenöl

Um abgestorbene Hautschüppchen effektiv zu entfernen, enthalten Peelings neben einem Pflegemittel wie etwa Olivenöl zusätzlich eine körnige Zutat, wie zum Beispiel Kaffee oder Zucker. Je nach deinem individuellen Hauttyp bringen grobe oder feine Körner deinen Teint zum Strahlen. CareElite bietet eine hilfreiche Übersicht über die einzelnen Naturmittel und ihre jeweilige Wirkung. Finde das ultimative Wundermittel für deine Haut und fange an zu kombinieren! Dieses Gesichtspeeling mit Kaffee und Olivenöl macht normale Haut samtweich.

 

Zubereitung: Weniger als 5 Minuten | Einwirkzeit: 5 Minuten

Du benötigst:

  • 3 Teelöffel Kaffeepulver
  • 1 Teelöffel Olivenöl

 

So geht’s:

Brühe das Kaffeepulver mit heißem Wasser auf (Vielleicht hast du sogar noch den Kaffeesatz von deinem Morgenkaffee übrig?) und vermische es mit dem Olivenöl. Benetze dein Gesicht mit lauwarmem Wasser und massiere dann dein selbstgemachtes Peeling sanft ein. Achte dabei darauf, deine Augen- und Mundpartie auszusparen. Lasse das DIY-Peeling einwirken und wasche es dann vorsichtig mit lauwarmem Wasser ab.

 

4. DIY Olivenöl-Zucker-Körperpeeling

Wende das Peeling etwa einmal pro Monat an. Bei häufigerer Verwendung strapazierst du deine Haut, die sich nur alle 28 Tage regeneriert. Dieses Rezept für ein Olivenöl-Zucker-Peeling kannst du ganz leicht an deinen Hauttyp anpassen und auf dem ganzen Körper verteilen. Ist deine Haut leicht fettig, dann verwende grobkörnigen Kristallzucker. Bei sensibler und trockener Haut, greife besser zu feinkörnigem Zucker.

 

Zubereitung: Weniger als 1 Minute | Einwirkzeit: 5 Minuten

Du benötigst:

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zucker

 

So geht’s:

Mische den Zucker unter das Olivenöl und trage das DIY-Peeling in kreisenden Bewegungen auf deinen Körper auf, am besten unter der Dusche oder in der Badewanne. Du kannst die Masse entweder gleichmäßig verteilen oder etwas mehr auf Ellenbogen, Füße und andere verhornte Stellen aufteilen, damit diese wieder wunderbar weich werden. Nachdem du das Peeling kurz einwirken lassen hast, wasche es mit lauwarmen Wasser ab.

 

Spartipp: Da das Olivenöl deine Haut auch nachdem du es abgespült hast, noch mit Feuchtigkeit versorgt, kannst du auf die Bodylotion nach dem Duschen verzichten.

 

5. DIY-Bodylotion

 

Durchsichtiges Einweckglas für DIY-Beauty-Produkte mit selbstgemachter Bodylotion gefüllt auf einem blau-weiß-gestreiften Geschirrtuch

 

Zubereitung: Weniger als 20 Minuten

Du benötigst:

  • 100 ml Mandel- oder Jojobaöl
  • 12 Gramm Bienenwachs
  • 75 ml Wasser, Tee oder Rosenwasser
  • Optional: etwas ätherisches Öl, z.B. Lavendel

 

So geht’s:

Gib das Öl mit dem Bienenwachs in ein Gefäß und stelle dieses in ein warmes Wasserbad, bis das Wachs geschmolzen ist und sich vermischen lässt. Miss nun das Wasser, den Tee oder das Rosenwasser in einem anderen Gefäß ab und erwärme es sanft. Nimm einen Pürierstab oder Mixer zur Hand und halte ihn auf hoher Stufe in die Flüssigkeit. Währenddessen gießt du langsam die Mischung aus Bienenwachs und Öl hinzu. Wichtig dabei: Immer weiter rühren! Wer möchte, kann der Lotion nun mit wenigen Tropfen ätherischen Öls einen angenehmen Duft verleihen. Fülle die Mischung umgehend in Gläser oder Salbentiegel und fertig ist deine DIY-Bodylotion.

 

Spartipp: Damit sich die Bodylotion besser hält, bewahre sie im Kühlschrank auf und brauche sie innerhalb von drei Wochen auf. Du solltest bei diesem Rezept also nicht mehr zubereiten, als du brauchst, um keine möglichen Überreste zu verschwenden.

 

Alternativ: DIY-Körperbutter aus Kakaobutter und Kokosöl

DIY-Bloggerin Susanne gibt in ihrem Blog „Fairytale Gone Realistic“ unter anderem tolle Beauty-Tipps zum Selbstmachen.

 

Susannes DIY-Rezept: Schmelze sorgfältig jeweils eine Portion Kakaobutter und Kokosöl im Wasserbad, füge einige Tropfen ätherisches Öl für eine Duftnote dazu und fülle die Mischung in ein Einmachglas ab. Lasse deine selbstgemachte Bodybutter eine Weile abkühlen, bevor du sie aufträgst.

„Ich verwende diese DIY-Körperbutter selbst sehr häufig“, sagt Susanne. „Super easy und schnell gemacht und natürlich pflegend und reichhaltig!“

 

6. Selbstgemachte Hand- und Nagelpflege

Schon klar, für unterwegs ist eine Tube Handcreme immer praktisch. Allerdings kannst du rissigen und trockenen Händen Zuhause super vorsorgen – und dafür brauchst du überhaupt nichts auszugeben.

 

Schnappe dir aus der Küche etwas Olivenöl und trage einen Teelöffel davon auf deine Hände auf. Massiere das feuchtigkeitsspendende Öl auch auf deine Fingernägel und Nagelhaut ein, um Trockenheit zu bekämpfen. Lasse das Öl ein bis zwei MInuten einwirken. Wasche deine samtweichen Hände danach mit lauwarmem Wasser ab.

 

7. Lippenbalsam selbst gemacht

 

Kleines Glasgefäß gefüllt mit selbstgemachtem Lippenbalsam und kleinem Löffel zum Herausholen

 

Um trockene und raue Lippen samtweich zu machen, musst du nicht in teure Pflegestifte oder Lipgloss investieren. Für diesen Vanille-Sheabutter-Lippenbalsam brauchst du nur wenige Zutaten, die du online günstig erstehen kannst. Zur Aufbewahrung kannst du zum Beispiel ein altes Lipgloss-Döschen auswaschen und wiederverwenden – so hast du den Lippenbalsam auch unterwegs immer griffbereit.

 

Zubereitung: Weniger als 20 Minuten

Du benötigst:

  • 10 Gramm Kokosöl
  • ¼ Vanillestange
  • 10 Gramm Sheabutter
  • 4 Gramm Bienenwachs

 

So geht’s:

Fülle die Sheabutter, das Kokosöl und das Bienenwachs in einen Behälter, den du in ein warmes Wasserbad stellst. So werden die Zutaten schonend erwärmt und können sich zu einer gleichmäßigen Masse vermischen. Trenne ein Viertel einer Vanilleschote ab und schneide es längs auf. Nun kannst du das Mark mit einem Messer vorsichtig heraustrennen und unter die restlichen Zutaten rühren. Fülle die Masse aus dem Behälter nun in das bereitgestellte Döschen und lasse es abkühlen.

 

Spartipp: Um die restlichen Zutaten nicht zu verschwenden, kannst du zum Beispiel das vierfache Rezept zubereiten und mehrere Döschen mit dem Lippenbalsam füllen. Das kostet dir nicht viel Zeit und du hast immer einen Ersatz auf Vorrat, wenn dein Lippenschutz leer ist.

 

8. DIY-Abschminklotion

Ob Abschminktücher oder Abschmink-Lotion und Wattepads – Wusstest du, dass du zum Entfernen deines Make-Ups keines dieser Dinge brauchst? Beim abendlichen Entfernen des Make-Ups verbrauchen wir normalerweise eine ordentliche Menge Pflegeprodukte. Das kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit, denn die Utensilien wollen regelmäßig im Laden nachgekauft werden. So wird deine tägliche Beauty-Routine zum Schnäppchen:

 

Zubereitung: Weniger als 5 Minuten

Du benötigst:

  • Etwas Olivenöl, Kokosöl oder Avocadoöl

 

So geht’s:

Massiere das Öl auf deine Gesichtshaut ein und wische es dann vorsichtig mit einem Waschlappen oder Baumwolltuch ab – Wer keines dieser Dinge daheim hat, kann auch einfach pures Wasser zum Abspülen verwenden. Das Öl „schmilzt“ dein Make-Up, sodass du es sanft und ohne Rubbeln entfernen kannst. Für die Augenpartie kannst du etwas Öl auf ein Tuch auftragen und damit vorsichtig die Wimperntusche entfernen. Sei dabei vorsichtig, dass das Öl nicht in deine Augen gelangt.

 

Spartipp: Nachdem du dein Make-Up entfernt hast, kannst du dir die Nachtcreme sparen, denn das Öl versorgt deine Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit.

 

 

Bei vielen Problemen mit Haut und Haar musst du also gar nicht zu teuren Cremes und Gels greifen. Schwörst auch du auf DIY-Beauty-Produkte oder greifst du lieber zum Einzelhandels-Produkt? Erzähle uns von deinen Erfahrungen und lass uns wissen, was dein liebstes Schönheitsmittel aus der Natur ist. Wer zu ungeduldig ist, um die eigenen Schönheitsprodukte zusammen zu mischen, kann mit den Savoo-Beauty-Gutscheinen auch super sparen.

 

 

Kommentare (0)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

SCRATCH DEBUG :: not set